Thomas Gens
thomasgens@online.de Telefon 01718476337

Grünes Licht für ein neues Sanitärgebäude am Vitter Hafen auf der Insel Hiddensee

 

Nun kann bald gebaut werden. „Wir haben endlich die Baugenehmigung nach monatelanger Antragsbearbeitung und Hin und Her mit dem Bauamt erhalten. Auch die Finanzierung ist so gut wie perfekt. Der Eigenanteil der Gemeinde ist gesichert, Fördermittelantrag eingereicht und wir hoffen auf kurzfristige Bewilligung der Zuwendungen. Wir sind optimistisch und wollen dazu in nächster Zeit ein hoffentlich abschließendes Arbeitsgespräch mit dem Landesförderinstitut in Schwerin führen und gegebenenfalls einenvorzeitigen Investitionsbeginn beantragen“, informiert Bürgermeister Thomas Gens. Eine Ausschreibung der Bauleistungen kann dann zeitnah erfolgen und die Abriss-und Bauarbeiten noch im Frühjahr beginnen. Für Bürgermeister Gens ist dies eine wichtige Investition in 2012 auf der Insel: „Ein neuesSanitärgebäude im Vitter Hafen ist dringend notwendig, da es bisher nur provisorische Notlösungen gibt und wir zwingend in die touristische Infrastruktur, im Hafen Vitte investieren müssen.“

Baustandort wird direkt am Vitter Anleger sein. Dort wird ein marodes Gebäude abgerissen und durch das geplante, moderne Sanitärgebäude ersetzt. Das Gebäude wird 470.000€ kosten und neben Wasch- und WC Anlagen, barrierefrei für Behinderte zu erreichen sein. Bis zu 80% der fördermittelfähigen Kosten könnten vom Land kofinanziert werden.

Ferner haben wir beschlossen, an der Südseite eine touristische Gewerbefläche zu errichten. Dieser Teil muss ohne Fördermittel 100% von der Gemeinde finanziert werden. Eine Refinanzierung erfolgt über Miet- oder Pachteinnahmen aus der Gewerbefläche, ist aber für dieses Gebäude und den Vitter Hafen eine qualitative Aufwertung und sorgt langfristig für gemeindliche Einnahmen.

 

 

  

^